180 Grad-Bild unserer Schule. Um die Umgebung zu erkunden, Bild bitte mit Hilfe der Maus bewegen.



Kinderkrippe wird um Container erweitert

Zwischen unserer Grund- und Mittelschule und der Kindergrippe wird zur Zeit schwer gearbeitet: der Bauhof Estenfeld führt die Vorarbeiten zur Aufstellung von 2 Containern aus, die die den extrem angestiegenen Raumbedarf von Kindergarten/Kinderkrippe sichern sollen.

 

Dadurch dass unsere Grundschule eine interne Lösung für die bisher im Kindergarten ausgelagerte Schulkindbetreuung gefunden hat, wird nun dort dringend benötigter Raum frei.

 

Im Folgenden können Sie den Stand auf der Baustelle verfolgen:

 

 


Gesundes Pausenfrühstück

In diesem Schuljahr haben wir begonnen, mit allen Klassen unser neues schulisches Leitbild zu erarbeiten. Während der erste große Themenbereich „Respekt und Wertschätzung“ bereits behandelt wurde, beschäftigen wir uns zur Zeit mit dem Thema „Wir leben gesund“. (Nähere Informationen dazu finden Sie auch auf unserer Homepage unter „Schulprogramm/Leitbild“.)

 

Im Rahmen der Gesundheitserziehung übernehmen alle Klassenstufen die Organisation und Zubereitung eines gesunden Pausenfrühstücks an einem Donnerstag.

So übernahmen die ersten Klassen und unsere Willkommensklasse in der letzten Woche diese Aufgabe und zauberten unter großartigem Einsatz ein wunderbar leckeres Pausenfrühstück (siehe Bilder).

 

Wenn Sie auf "mehr lesen" klicken, gelangen Sie zur Bildergalerie.

 

 


Erfindungen verändern unser Leben

„Erfindungen verändern unser Leben“ – so hieß das diesjährige Thema des 48. Raiffeisenbank-Malwettbewerbs „jugend creativ“.

 

Herr Edgar Bauer, Vorstand der Raiffeisenbank Estenfeld-Bergtheim, ist ein immer gern gesehener Gast bei den Schülerinnen und Schülern. Denn meistens bringt er ihnen eine Belohnung für ihre Anstrengungen mit.

So überreichte Herr Bauer in einer sehr kurzweiligen Stunde mit seiner Kollegin Frau Gößmann den Klassen- und Jahrgangsstufensiegern des Malwettbewerbs tolle Preise. Und keiner ging leer aus: alle Teilnehmer erhielten als Dankeschön einen kleinen Anerkennungspreis für ihre große Mühe, die sie sich auch in diesem Jahr wieder gegeben hatten...


Die Aufgaben der Feuerwehr

Am Mittwoch, den 17.1.2018 besuchten die Klassen 3a und 3b die Freiwillige Feuerwehr Estenfeld.

Konrad Hasch, der erste Kommandant (Brandmeister) begrüßte uns und führte uns in die große Fahrzeughalle. Zunächst befragte er die Kinder zum Vorwissen und was bereits in der Schule erarbeitet wurde. Dazu gehören zum Beispiel Wissen über das Verbrennungsdreieck, Löschmethoden, Verhaltensweisen bei einem Feuerausbruch und vieles mehr.

Herr Hasch stellte die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr vor. Dazu gehören zum Beispiel neben Feuerlöschen auch Retten, Bergen und Schützen. Er ging mit den Kindern auch die Vorgehensweise durch ...


Tatü, tata, die Feuerwehr ist da ...

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts beschäftigten sich die beiden vierten Klassen der Grundschule Estenfeld intensiv mit dem Thema „Gemeinde“. Dabei stehen die zahlreichen Hilfeleistungen, die eine Gemeinde für ihre Bürger übernimmt, im Blickfeld. Auch die Feuerwehr übernimmt hier wichtige Aufgaben. Sie ist nicht nur für das Löschen von Bränden zuständig, sondern auch bei Verkehrsunfällen oder Umweltkatastrophen im Einsatz. Das war Grund genug dafür, dass sich die Schüler der beiden 4. Klassen der Grundschule Estenfeld auf den Weg in das neue Estenfelder Feuerwehrhaus machten. Dort wurden sie vom Kommandanten Konrad Hasch begrüßt. Er zeigte den Kindern die Feuerwehrhalle, die Fahrzeuge sowie die Schutzkleidung eines Feuerwehrmannes. Nach einigen Hinweisen zum richtigen Verhalten im Brandfall rüstete sich Herr Hasch mit Sauerstoffflasche und Atemschutzgerät aus ...


Legende vom Heiligen Martin

Am Freitag, den 10. November, besuchte die Willkommensklasse den benachbarten Kindergarten, pünktlich zum Martinstag, Alle Schüler hatten sich schon die ganze Woche auf diesen Moment gefreut. Die elf Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren mit unterschiedlichen Fähigkeiten im Gebrauch der deutschen Sprache einte ihre Begeisterung für das Nachspielen der Martinslegende. Die Idee, aus der Legende ein kleines Theaterstück zu gestalten, war von den Schülern selbst gekommen. So verteilten sie auch selbst untereinander die Rollen und Azize, Arezo, Merna und Mohammad schrieben weitgehend allein die Texte. Dabei berücksichtigten sie auch, dass einige Kinder noch nicht lesen können und übertrugen ihnen die musikalische Untermalung. Nach nur vier Tagen „stand“ das Stück, wenn auch nicht auf der Bühne, so doch fast bühnenreif. Einfache Kostüme zur Gesamtgestaltung unterstützten ...


"Vor langer Zeit habe ich Dornröschen bewacht ..."

So und ähnlich lauteten die Rätsel bei einer Heckenführung der besonderen Art, die die Kinder der zweiten Klassen im Oktober erleben durften. Mit dem Prinzip des entdeckenden Lernens führte Frau Finkenstein vom BUND Naturschutz durch die Vielfalt der heimischen Heckensträucher. Ausgerüstet mit Schere und Körbchen machten sich die Schüler in Kleingruppen auf die Suche. Eifrig verglichen sie Zweige und Früchte mit den Rätselblättern. Es war schnell klar, dass hier Genauigkeit gefragt war. Am Ende präsentierten alle stolz die passenden Zweige und ...


Unser Schulgarten

(c) Leonie Schneider, 2017
(c) Leonie Schneider, 2017

In Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis der Kartause e. V. und dem Obst- und Gartenbauverein entstand das Projekt "Schulgarten".

 

Ein Teil des Bauerngartens, der auf dem Gelände der Kartause entstanden ist, ist nun unser Schulgarten. 

 

Neugierig geworden?

 

Dann treten Sie ein, indem Sie auf das Gartentor klicken!