180 Grad-Bild unserer Schule. Um die Umgebung zu erkunden, Bild bitte mit Hilfe der Maus bewegen.



Legende vom Heiligen Martin

Am Freitag, den 10. November, besuchte die Willkommensklasse den benachbarten Kindergarten, pünktlich zum Martinstag, Alle Schüler hatten sich schon die ganze Woche auf diesen Moment gefreut. Die elf Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren mit unterschiedlichen Fähigkeiten im Gebrauch der deutschen Sprache einte ihre Begeisterung für das Nachspielen der Martinslegende. Die Idee, aus der Legende ein kleines Theaterstück zu gestalten, war von den Schülern selbst gekommen. So verteilten sie auch selbst untereinander die Rollen und Azize, Arezo, Merna und Mohammad schrieben weitgehend allein die Texte. Dabei berücksichtigten sie auch, dass einige Kinder noch nicht lesen können und übertrugen ihnen die musikalische Untermalung. Nach nur vier Tagen „stand“ das Stück, wenn auch nicht auf der Bühne, so doch fast bühnenreif. Einfache Kostüme zur Gesamtgestaltung unterstützten ...


"Vor langer Zeit habe ich Dornröschen bewacht ..."

So und ähnlich lauteten die Rätsel bei einer Heckenführung der besonderen Art, die die Kinder der zweiten Klassen im Oktober erleben durften. Mit dem Prinzip des entdeckenden Lernens führte Frau Finkenstein vom BUND Naturschutz durch die Vielfalt der heimischen Heckensträucher. Ausgerüstet mit Schere und Körbchen machten sich die Schüler in Kleingruppen auf die Suche. Eifrig verglichen sie Zweige und Früchte mit den Rätselblättern. Es war schnell klar, dass hier Genauigkeit gefragt war. Am Ende präsentierten alle stolz die passenden Zweige und ...


Daumen hoch für 50 kg Kartoffeln!

Traditionen müssen hochgehalten werden! So kam es, dass auch in diesem Jahr das traditionelle Kartoffelfrühstück mit der großartigen Unterstützung unserer Schülereltern durchgeführt werden konnte - und das zum mindestens fünfzehnten Mal!

50 kg Kartoffeln, jede Menge Gemüse, Kräuter und Quark fanden in zahlreichen Großraumbehältnissen am Vorabend ihren Weg in die Schule.

Am nächsten Morgen ging es um 7.30 Uhr in der Schulküche dann richtig los ...


Der Arbeitsplatz einer Bürgermeisterin ... Vierte Klassen zu Besuch im Rathaus!

Einblicke in die Arbeit von Estenfelds Bürgermeisterin Rosalinde Schraud durften alle Viertklässler der Grundschule Estenfeld nehmen. Die Bürgermeisterin selbst führte die Kinder durch das Estenfelder Rathaus, erklärte die Gemeindeverwaltung und erläuterte kindgemäß einige bürokratische Abläufe. Der Besuch so vieler Amtsräume sowie des Büros der Bürgermeisterin beeindruckte sehr. Die Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft berichteten von ihrer Arbeit und schilderten ihre Tätigkeitsbereiche. Die Schüler wissen nun, wo sie einen Kinderausweis beantragen können, wo sie einen gefundenen Geldbeutel abgeben müssen oder wo die Baupläne ihres Hauses aufbewahrt werden. ...

 


Handball-Aktionstag mit der TSG Estenfeld

Er sollte den Schülern der 2.Klassen zeigen, wie viel Spaß Handball-Spielen machen kann: Zum dritten Mal fand am Freitag (6. Oktober) der deutschlandweite Grundschulaktionstag Handball statt – initiiert vom Bayerischen Handballverband, organisiert von den Vereinen und Schulen vor Ort, so auch in Estenfeld. Hier funktioniert die Zusammenarbeit zwischen der TSG Estenfeld und der Grundschule ausgezeichnet. Bayernweit beteiligten sich 304 Schulen mit mehr als 21.000 Schülern an dem Aktionstag. Er wurde in Abstimmung mit dem bayerischen Kultusministerium und dem Deutschen Handballbund durchgeführt.

Für die TSG Estenfeld hatten die beiden Mini-Trainerinnen ...


19 neue Schulsanitäter

Auch in diesem Schuljahr 2017/18 ist die Versorgung kleiner Verletzungen vor allem in den Pausen durch die Schulsanitäter in der Grundschule Estenfeld gesichert. 19 Mädchen und Jungen aus den beiden vierten Klassen nahmen ihren Dienst als Ersthelfer auf und kümmern sich selbstständig und zuverlässig um betroffene Kinder.

Noch als Drittklässler zum Ende des letzten Schuljahres hin absolvierten sie an mehreren Samstagen die Ausbildung bei den Maltesern in Estenfeld. Klaus Will und Christiane Witkovsky unterrichteten sie gewissenhaft in 1. Hilfe. ...


Der erste Schultag

Am 12. September warteten 34 aufgeregte Erstklässler mit ihren Eltern vor den Toren der Grundschule Estenfeld. Pünktlich um 9 Uhr wurden sie von Rektor Chr.-Rupert Schneider abgeholt und zum Pausenhof begleitet, wo alle Schüler und Lehrer sie mit lautem Applaus begrüßten. Mit zum Teil gemischten Gefühlen nahmen die Erstklässler auf den Bänken Platz. Nach einer ...


Unser Schulgarten

In Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis der Kartause e. V. und dem Obst- und Gartenbauverein entstand das Projekt "Schulgarten". Ein Teil des Bauerngartens, der auf dem Gelände der Kartause entsteht, ist nun unser Schulgarten.  Neugierig geworden? Dann treten Sie ein, indem Sie auf das Eingangstor der Kartause klicken, denn dahinter befindet er sich!